Zahnaufhellung in Sopron, Ungarn

Strahlend weiße Zähne – für viele von uns sind sie bloß ein ferner Wunschtraum, kennen tun wir sie oft nur aus Modemagazinen und aus dem Fernsehen. Im Laufe unseres Lebens werden unsere Zähne nämlich von ganz alleine immer dunkler.

Zusätzlich sorgen Kaffee, Nikotin, Rotwein, Cola und ähnliche kleine „Alltagssünden“ für dauerhafte Farbablagerungen. Zahncreme und -bürste sorgen zwar für einen guten Gesundheitszustand der Zähne. Allein können sie solche Verfärbungen aber auch nicht mehr beseitigen.

Zahn Bleaching in Ungarn
vor und nach dem Bleaching

KOSTENLOSE AUGENUNTERSUCHUNG
FÜR UNSERE ZAHNPATIENTEN!

Zahnaufhellung – wie und wann?

Bevor man sich für ein Bleaching entscheidet, werden zunächst Zahnstein, Beläge und oberflächliche Verfärbungen durch spezielle Reinigungsverfahren und Politur entfernt. Unsere erfahrenen Zahnhygienikerinnen beseitigen all diese Verunreinigungen schonend mithilfe von Ultraschallgeräten, feinen Sandstrahlern und Poliergeräten.

Erst dann kann die natürliche Zahnfarbe beurteilt werden.

Wenn diese nicht zufriedenstellend ist, empfehlen wir eine Bleaching-Behandlung. Dabei werden die bereits im Zahnschmelz verankerten Farbpartikel im Rahmen einer schonenden Zahnbleichung entfernt.

Der richtige Farbton

Wichtig für ein gutes Endergebnis ist: Weiß ist nicht gleich Weiß. Die Farbe Weiß kann sich aus unzähligen Farbnuancen zusammensetzen. Wenn wir also von „weißen“ Zähnen sprechen, dann sind diese nie reinweiß. Unsere Zähne besitzen eine Elfenbein-Note, die erhalten werden muss. Hellt man zu stark auf, kann dies unnatürlich wirken. Da Ihre Zufriedenheit das Wichtigste für uns ist, achten wir sorgfältig auf ein natürliches Ergebnis.

Künstlicher Zahnersatz kann nicht aufgehellt werden.

Kunststoff-Füllungen und keramische Versorgungen können im Nachhinein nicht aufgehellt werden. Steht Ihnen eine solche Behandlung, z.B. mit Keramik, bevor, kann man vorab die Farbe der natürlichen Zähne aufhellen und die künstliche Versorgung entsprechend heller wählen.

Zahnfarben Farbton

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne.

Sie können Ihre Fragen telefonisch oder per E-Mail stellen.
Wir informieren Sie gerne über unsere Angebote.

Ist Bleaching für die Zähne schädlich?

Wird die Behandlung durchgeführt durch einen Zahnarzt, unter Verwendung moderner Methoden und hochwertiger Materialien, so lautet die Antwort: Nein. Lassen Sie sich also gerne unverbindlich von uns beraten. Fragen Sie einfach nach Möglichkeiten zur Zahnaufhellung.

Weißmacher-Zahncremes wirken nicht

Wer glaubt, verfärbte Zähne mit teuren Zahncremes wieder auf Hochglanz bringen zu können, der irrt leider. Eine Studie der Stiftung Warentest ergab: Keine der frei verkäuflichen Weißmacher-Produkte entfernen den Grauschleier oder Gelbstich der Zähne. Schlimmer noch: Zahnpasten mit Rubbeleffekt können den Zahnschmelz beschädigen – die Bleichmittel enthalten zum Teil Wasserstoff-Peroxid, welches an der Mundschleimhaut zu Verätzungen führen kann. Neue Generationen von Weißmachern enthalten zwar weniger scharfkantige und grobe Putzkörper, doch sie richten nichtsdestotrotz kaum etwas gegen hartnäckige Verfärbungen aus.

Viel effektiver ist eine professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt sowie eine Zahnaufhellung, das Bleaching.

Das sagen unsere Patienten

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser! Nehmen Sie sich also gerne die Zeit, durchzulesen, welche Erfahrungen unsere Patienten bisher mit uns gemacht haben. Das ehrlichste Feedback, dass das Internet zu bieten hat.

Heilung ist nicht nur unser Beruf, sondern unser Leben und unsere Berufung.
80 Mitarbeiter unserer Klinik sind der sichere Hintergrund dafür, dass wir die neuesten, modernsten und kompliziertesten Geräte und Technologien aufgrund unserer Erfahrung anwenden können.