Verion System

Augenoperation mit dem Laser

Alcons VERION-System

Alcons VERION-System kombiniert und verfolgt den Vorgang der Operation von der Planung bis zur Insertion und Ausrichtung des Linsenimplantats.

Drahtlos verknüpft es das Messgerät und die chirurgischen Geräte, damit sie miteinander kommunizieren können. Während der Untersuchung werden anhand des Patientenbildes die Augen des Patienten durch die Geräte identifiziert und die Einstellungen so angepasst, dass sie nicht das falsche Auge oder eine falsche Kunstlinse implantieren können.

Das Verion-System hilft auch bei der Arbeit des Chirurgen – durch das Mikroskop, das den Bewegungen des Auges folgt, projiziert es dem Augenchirurgen die Informationen vor seine Augen, die er für die Chirurgie benötigt.

Die Position der implantierten Kunstlinse muss angegeben werden. Bislang wurde ein Filzstift verwendet, um den Augapfel vor der Operation zu färben. Dies ist sowohl unangenehm für den Patienten als auch ungenau. Das Verion-System erkennt das Auge und richtet das Gerät aus. Mit dieser Hilfe kann der Augenchirurg die Linse genau positieren.

Erklärvideo für Patienten
Veria System - angeschlossene Geräte

Vorteile
des Verion-Systems:

  • genauere Planung,
  • indivuelle Einstellungen,
  • präzisere Bedienung,
  • bessere Sehqualität.

Kontaktieren Sie uns! Wir beraten Sie gerne.

Sie können Ihre Fragen telefonisch oder per E-Mail stellen.
Wir informieren Sie gerne über die Möglichkeiten.

Alcon logo

Alcon ist ein multinationales, in den USA ansässiges Unternehmen, das etwas wirklich Großartiges geschaffen hat!

Es koordiniert Untersuchung, Planung, Lasergeräte, Operationsmikroskop und Linsenentfernungs-Ultraschallgeräte. Grundsätzlich ist dies ein sehr kompliziertes, komplexes Computerprogramm. Es sammelt viele der eingegangenen Daten von den Untersuchungen und plant dann die Operation mit der Ausrichtung vom Arzt, stellt dann das Lasergerät ein und richtet es aus, dann werden im Operationsraum bei einer Augenlinsenoperation die Daten und der geplante Vorgang an den Arzt in sein Mikroskop projiziert und das Ultraschallgerät auf die Operation abge stimmt.

ede einzelne Einheit des Verion-Systems ist für Augenärzte sehr hilfreich. In ganz Europa, gibt es mehrere Kliniken, an denen einzelne Einheiten zu finden sind, aber das gesamte System ist nur an einer Klinik in Frankreich und einer in Spanien installiert. Die dritte komplette Einheit befindet sich an unserer Klinik. Natürlich kann auch ohne diese Bedienung operiert werden. Mit einem einfachen Auto kommt man auch überall hin. Es ist jedoch nicht egal, wie Sie sich dabei fühlen, wie viel Zeit es in Anspruch nimmt und vor allem wie groß die Chance auf einen Unfall ist. Und wenn Sie doch ein Unglück haben, gibt es dann einen Sicherheitsgurt, ABS oder Airbag?

Unsere Augenklinik in Sopron gehört zu Alcon’s Referenzklinik und unser führender Augenarzt Dr . Tamás Filkorn und Dr . Norbert Pesztenlehrer halten regelmäßig Vorträge auf nationalen und internationalen Konferenzen.

Kontakt:

Adresse:
Lackner K. u. 62/B.
H-9400 Sopron

E-Mail:
info@drtoka.com

Dentalklinik:
+36 (99) 311 078

Augenlaserklinik:
+36 (99) 788 800

Dermatologie:
+36 (99) 786 786

Heilung ist nicht nur unser Beruf, sondern unser Leben und unsere Berufung.
80 Mitarbeiter unserer Klinik sind der sichere Hintergrund dafür, dass wir die neuesten, modernsten und kompliziertesten Geräte und Technologien aufgrund unserer Erfahrung anwenden können.