Diagnose


Röntgen-Digitale Diagnostik auf höchster Ebene.
Minimale Strahlenbelastung, maximaler Informationsgehalt.

Das perfekte digitale Auge

Am Anfang jeder Behandlung steht die Röntgenaufnahme. Die Röntgendiagnostik ist in den meisten Fällen für eine sichere Diagnose unverzichtbar. Nur so kann ein Krankheitsherd in seiner Art und Ausdehnung präzise bestimmt werden. Das ist eine wichtige Voraussetzung für den Heilungserfolg.
Deshalb setzen wir dafür die neueste digitale Röntgentechnik mit Computertomographie ein, die dreidimensionale Bilder mit höchster Detailgenauigkeit ermöglicht. Genauso wichtig ist aber, dass mit digitaler Technik die Strahlenbelastung auf einen kleinen Bruchteil im Vergleich zu herkömmlichem Röntgen reduziert wird. Wussten Sie, dass bei einer digitalen Panoramaaufnahme des gesamten Gebisses die Strahlendosis geringer ist als bei einem 30-minütigen Flug?

Digitales Panoramaröntgen

digitales PanoramaröntgenNicht nur das Erkennen von oralen Krankheiten, sondern auch die präzise Planung von Behandlungsschritten ist in der Zahnmedizin wichtig. Das Panoramaröntgen ist dabei die Grundvoraussetzung für alle zahnärztlichen Eingriffe. Bei einer digitalen Panoramaaufnahme besteht die Möglichkeit zur genauen Untersuchung von Zahn- und Kieferkrankheiten und der Vermessung von Abstand und Bezug zu anatomischen Strukturen. Diese Schritte sind auch die Grundlagen zur Planung von Implantaten.

Digitales Intraoralröntgen

Ein digitales Kleinröntgen-Gerät wird für präzise Aufnahmen von einzelnen Zähnen eingesetzt.
Digitale Archivierung
Die Verfolgung der Entwicklung von Zahn- und Mundkrankheiten ist für die Prognose und Therapie von besonderer Bedeutung. Die in den letzten 20 Jahren angefertigten Aufnahmen wurden digitalisiert und sind jeder Zeit für uns abrufbar.

Vergleiche für Strahlenbelastung:

Natürliche Hintergrundradiation: 2,4 mSv/év
Intraorale Röntgenaufnahme (komplett Status): 150 µSv
Digitale Panoramaaufnahme: 4,7 – 14,9 µSv
Konventionelle Panoramaröntgenaufnahme: 26 µSv
Lungenkontrolle – 73 µSv
Dental CT Volumentomograf: 72 µSv
CT Brustkasten (spiral CT): 1200 – 3300 µSv
Nierenangiographie – 28500 µSv

Digitale 3D Dental CT (Computertomographie)

Dental CT im Dentalklinik Dr. Toka

Volumentomograph mit dreidimensionalem Planungsprogramm

Digitaler Volumen Tomograph ZahnimplantateUnsere Zahnklinik in Sopron war landesweit die erste Einrichtung, die einen digitalen Dental-CT Volumentomographen in Betrieb genommen hat. Diese Spitzentechnologie ist speziell für die Erstellung von diagnostischen Maßnahmen rund um den Kiefer- und Gesichtsbereich entwickelt worden.

Neueste Technologie

3D Cone Beam CT im ZahnklinikBereits nach 2-jähriger Nutzung eines solchen Gerätes haben wir uns für die zweite Generation dieser CT’s entschieden (3D-DVT, Volumentomograph), um weiterhin führend in dieser Technologie zu bleiben. Das neue Röntgengerät verfügt über eine nochmals gesteigerte Präzision und verwendet im Vergleich zu anderen Computertomographen in allgemeinen Krankenhäusern nur 5% der Strahlungsmenge.

 

Ein Quantensprung der Diagnostik und Planung

Mit den gefertigten Aufnahmen können sowohl die Zähne selbst als auch deren Einbettung im Kiefer, die Versorgung mit Nerven und Gefäßen und deren Bezug zur Kieferhöhle genau dargestellt werden. Die digitale Dental-Computertomographie wird wird von einem Computerprogramm unterstützt, welches nicht nur ein dreidimensionales Bild der Aufnahmen generieren kann, sondern uns auch jede Aufnahmeschicht einzeln betrachten lässt. Die dadurch gewonnene Sicherheit bei Befundung und Behandlungsplanung ist enorm und lässt sich mit herkömmlichen zahnärztlichen Diagnosegeräten nicht vergleichen.

Als weiteren Vorteil ermöglicht uns dieses Verfahren eine computernavigierte Implantation, wozu Sie später, in der Rubrik über Implantate, Näheres lesen können. Die digitale Dental Computertomographie und die dreidimensionale Planung von Behandlungen bedeuten einen immensen Schritt in der Steigerung der Qualität der Diagnostik und bereiten uns den Weg für weitere Fortschrittsmöglichkeiten in der Zukunft.

Diagnostische Hilfsmittel

Digitale Mundkamera

Shandepilot Oralkamera digitale MundkameraEbenfalls zur modernen Diagnostik gehört die digitale Mundkamera, mit der Fotos im Mund angefertigt werden (Intraoral-Aufnahmen). Sie ermöglichen es uns, die Ausgangssituation zu dokumentieren und uns ein Bild der Stellung der Zähne zueinander zu schaffen. Diese Bilder unterstützen den Zahntechniker bei der Herstellung und Gestaltung des für Sie bestmöglichen Zahnersatzes.

Digitale Farbidentifikation

Shadepilot – Computertechnologie zur Messung der natürlichen Farbwirkung.

digitale Zahn farbidentifikationMinimale Farbvariationen der Facette Ihrer Zähne, welche für das freie Auge kaum zu unterscheiden sind, sind verantwortlich für die natürliche Erscheinung Ihrer Zähne. Der Shadepilot ist ein digitaler Photoapparat zur genauen Messung der Farbe, Farbwärme und Transparenz Ihrer Zähne. Dies wird erreicht, indem das Gerät die Wellenlänge und die Intensität des von den Zähnen refl ektierten Lichtes misst. Diese Aufnahmen sind für den Zahntechniker von besonderer Bedeutung. Er kann davon ableiten, in welchem Bereich der Zähne er welches Verhältnis von Keramikmischungen zu verwenden hat, um so die natürlichste Erscheinung der künstlichen Zähne herstellen zu können.

Save